Kreisverwaltung

claim

Brexit

Britische Staatsbürger dürfen sich bislang aufgrund ihrer Unionsbürgerschaft und der darauf beruhenden Freizügigkeit unter erleichterten Voraussetzungen und grundsätzlich unbegrenzt in der Bundesrepublik Deutschland aufhalten und einer Erwerbstätigkeit nachgehen.

Diese aufgrund des Rechts der Europäischen Union (EU) bestehenden Vorteile werden entfallen, sobald das Vereinigte Königreich aus dem Kreis der Mitgliedstaaten der EU ausgetreten ist.

Sollte dies ohne zwischenstaatlich vereinbarte Austrittsregelungen geschehen, so gelten ab dem Zeitpunkt des Austritts für britische Staatsangehörige grundsätzlich die gleichen rechtlichen Bestimmungen wie für Staatsangehörige von Nicht-EU-Ländern.

Es könnte nach derzeitigem Informationsstand am 29.03.2019 oder später zu einem harten Brexit - also einem Austritt Großbritanniens aus der EU ohne zwischenstaatliche Vereinbarung - kommen. Das bedeutet, dass jedenfalls für einen längerfristigen Aufenthalt (über drei Monate) und immer dann, wenn eine selbständige oder unselbständige Erwerbstätigkeit ausgeübt wird beziehungsweise werden soll, eine Aufenthaltserlaubnis für die Bundesrepublik Deutschland erforderlich ist.

Um den Übergang in diese für britische Staatsangehörige neue Rechtsposition sachgerecht zu ermöglichen, ist seitens des deutschen Gesetzgebers geplant, hier lebende (auch erwerbstätige) Briten zunächst für einen Zeitraum von drei Monaten ab dem Zeitpunkt des Austritts des Vereinigten Königreiches aus der EU von dem Erfordernis einer Aufenthaltserlaubnis zu befreien. Die Befreiung vom Aufenthaltstitel würde im Falle eines harten Brexit am 29.03.2019 bis zum 29.06.2019 gelten.

Die im Bundesgebiet ansässigen britischen Staatsangehörigen müssen sodann bis zum 29.06.2019 die Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis beantragen.

Sollten die Bedingungen des Austritts feststehen, werden Sie von uns aktuell über die Homepage informiert.

Weitere Informationen erhalten Sie auch hier:

 

 

 

 

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Europaplatz 61169 Friedberg
Telefon 06031 83 0