Kreisverwaltung

claim

Öffnungzeiten und Erreichbarkeit

Montag und Dienstag

07:30 Uhr - 12:30 Uhr und 13:30 Uhr - 16:00 Uhr

Mittwoch

07:30 Uhr - 12:00 Uhr

Donnerstag

07:30 Uhr - 12:30 Uhr und 13:30 Uhr - 18:00 Uhr

Freitag

07:30 Uhr - 12:30 Uhr

Besonderes

Ab dem 01.11.2019 sind Vorsprachen zu den oben genannten Öffnungszeiten nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.

Um Ihr Anliegen bei der Fachstelle Führerscheinangelegenheiten zu klären, bitten wir Sie rechtzeitig einen Termin anzufragen.

Termine im Bereich "Wiedererteilung der Fahrerlaubnis nach Entzug oder Verzicht" sind bitte telefonisch anzufragen.

Termine können online per Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-Mail (Fuehrerschein-Termine(at)wetteraukreis.de) angefragt werden.

Bitte teilen Sie uns in Ihrer Terminanfrage Ihren vollständigen Namen, Ihr Geburtsdatum, Ihre Wohnanschrift, Ihre Telefonnummer und Ihre Präferenzen (Uhrzeit, Tageszeit) mit. Wir werden versuchen, diese möglichst zu berücksichtigen.

Wir übersenden Ihnen dann eine Terminbestätigung.

Die für Ihr Anliegen erforderlichen Unterlagen entnehmen Sie bitte aus unserer Homepage unter der Rubrik „Auto & Verkehr/Führerschein“ oder bei einer telefonischen Beratung.

 

Telefonische Erreichbarkeit der Fahrerlaubnisbehörde:

Anliegen

Telefonnummer

Allgemeine Fahrerlaubnisangelegenheiten

06031/83-2149 oder 2535

Wiedererteilung der Fahrerlaubnis nach Entzug oder Verzicht

06031/83-2132,2135 oder 2135

Zuständig

Öffnet internen Link im aktuellen FensterFührerscheinstelle

Verwaltung zwischen den Jahren geschlossen

Ab dem 23. bis einschließlich 31. Dezember 2019 bleiben alle Dienststellen der Kreisverwaltung geschlossen. Ab dem 2. Januar 2020 sind die Kolleginnen und Kollegen wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten zu sprechen.

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Fachstelle Führerscheinangelegenheiten Europaplatz Gebäude A
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in . Fahrerlaubnisbehörde Telefon 06031 83-2535 Fax 06031 83-2138 E-Mail . Fahrerlaubnisbehörde

Bearbeitung nur noch mit Termin

In der Ausländerbehörde und in der Führerscheinstelle werden Anliegen ab dem 1. November 2019 nur noch mit vereinbarten Terminen bearbeitet.

Kontakt: