Kreisverwaltung

claim

Zulassungsstelle:

Kundenverkehr eingeschränkt

Um die Sicherheit für die Kundinnen/Kunden und Beschäftigten während der Coronakrise zu erhöhen, ist der Kundenverkehr in den Kfz-Zulassungsbehörden in Friedberg und in Büdingen bis auf Weiteres nur über eine telefonische Terminvereinbarung möglich. Die Terminvergabe erfolgt nur für den darauffolgenden Werktag.

Terminvergabe ab 07.30 Uhr für die Zulassungsbehörde in Friedberg: 06031/83-2162

Terminvergabe ab 07.30 Uhr für die Zulassungsbehörde in Büdingen: 06042/989-2181

Zahlungen (ausschließlich): EC-Karte

Für die Dienstleistungen der Kfz-Zulassungsbehörde stehen für dringende und unaufschiebbare Notfälle nur sehr begrenzt Termine für im Dienstleistungsbereich tätige zur Verfügung: Weitere Infos zu Notfällen.

Im Interesse aller Mitbürgerinnen und Mitbürger wird eindringlich darum gebeten, nur dringende und unaufschiebbare Zulassungsanliegen anzufragen.

Öffnet internen Link im aktuellen FensterWeitere Infos:

Wechselkennzeichen

Allgemeines

Voraussetzungen für die Zuteilung von Wechselkennzeichen sind, dass 

  • die Fahrzeuge in die gleiche Fahrzeugklasse fallen
  • Kennzeichenschilder gleicher Abmessungen für beide Fahrzeuge verwendet werden können  

Wechselkennzeichen können für Kraftfahrzeuge folgender Klassen zugeteilt werden:

  • M1 (Kraftfahrzeuge, die für die Personenbeförderung ausgelegt und gebaut sind, mit höchstens 8 Sitzplätzen außer dem Fahrersitz); PKW und Wohnmobile
  • L (Krafträder, vierrädrige Leichkraftfahrzeuge und vierrädrige Kraftfahrzeuge bis 550 kg Leermasse, ohne Masse der Batterien bei Elektrofahrzeugen und maximaler Nutzleistung bis 15 Kilowatt)
  • O1 (Anhänger bis 750 kg zulässige Gesamtmasse "leichter Anhänger")

 Wechselkennzeichen sind nicht möglich für:

  • Saisonkennzeichen,
  • rote Kennzeichen,  
  • Kurzzeitkennzeichen oder
  • Ausfuhrkennzeichen

Wechselkennzeichen dürfen auch für Fahrzeuge einer Fahrzeugklasse zugeteilt werden, wenn eines oder beide Fahrzeuge steuerbefreit ist/sind. Sie können ebenso für Fahrzeuge mit "Sondernutzung" (z.B. Mietwagen, Taxen, Selbstfahrervermietfahrzeuge) zugeteilt werden.

Eines oder beide Fahrzeuge können historisch (auf H-Kennzeichen) zugelassen werden.

Benötigte Unterlagen

  • Gültiger Personalausweis oder gültiger Reisepass oder gültiger Personalausweisersatz oder gültiges ausländisches Ausweisdokument
  • Elektronische Versicherungsbestätigungsnummer/n "eVB-Nummer" (ehemals Versicherungsdoppelkarte)
  • Fahrzeugpapiere (Zulassungsbescheinigung Teil I und Teil II/Fahrzeugschein und Fahrzeugbrief) zu beiden Fahrzeugen 
  • EU-Übereinstimmungsbescheinigung im Original (auch COC-Papier = Certificat of Conformity genannt) bei Neufahrzeugen
  • Kennzeichenschild/er, wenn eines oder beide Fahrzeuge noch zugelassen ist/sind  Opens internal link in current windowEinzugsermächtigung 
  • Im Vertretungsfall eine Leitet Herunterladen der Datei einVollmacht, der/die Bevollmächtigte muss den Original Ausweis vorlegen. Eine Ausweiskopie des Vollmachtgebers reicht aus
  • Opens internal link in current windowZulassung auf eine Firma oder Institution

Besonderes

Beide Fahrzeuge sind in voller Höhe zu besteuern. Lediglich Versicherungsgesellschaften können Rabatte gewähren. Die Fahrzeuge können zudem bei unterschiedlichen Versicherern versichert sein.

Zuständig

Zulassungsangelegenheiten

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Verkehrsabteilung Europaplatz
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in . Zulassung Telefon 06031/83 0 Fax 06031/83 2119 E-Mail . Zulassung