Kreisverwaltung

claim

Vereinfachtes Verfahren nach § 65 HBO

Sie planen die Errichtung eines Gebäudes und halten nicht alle Festsetzungen des Bebauungsplanes ein? Ihr Grundstück liegt nicht im Geltungsbereich eines Bebauungsplans? Dann ist das Vereinfachte Verfahren einschlägig. Dieses Verfahren kommt zur Anwendung bei

  • Wohngebäuden
  • sonstigen Gebäuden der Gebäudeklasse 1 bis 3
  • sonstigen baulichen Anlagen, die keine Gebäude sind, sowie andere Anlagen und Einrichtungen im Sinne von § 1 Abs. 1 Satz 2 HBO (zum Beispiel Werbeanlagen) und
  • zu den vorgenannten baulichen Anlagen zugehörigen Nebengebäuden und Nebenanlagen, die nicht die Voraussetzungen des Freistellungsverfahrend einhalten.

Der Prüfumfang in diesem Verfahren beschränkt sich auf die bauplanungsrechtliche Zulässigkeit und Abweichungen nach § 73 Hessische Bauordnung. Hinzu kommen kann die Prüfung nach anderen öffentlich-rechtlichen Vorschriften, wenn durch die Baugenehmigung eine Entscheidung nach diesen Vorschriften entfällt oder ersetzt wird (zum Beispiel Denkmalschutz).
Sobald Ihr Bauantrag vollständig vorliegt, wird hierüber innerhalb von drei Monaten entschieden. Verstreicht diese Frist, gilt die Baugenehmigung als erteilt. Diese Frist gilt jedoch nicht bei Vorhaben im Außenbereich.

Benötigte Unterlagen

    Im Einzelfall können weitere Unterlagen erforderlich sein (zum Beispiel Antrag auf Ausnahmen, Befreiungen oder Abweichungen, Brandschutzkonzept). Mit Ausnahme des Antragsformulars sind sämtliche Unterlagen in vierfacher Ausfertigung vorzulegen.

    Kosten

    Die Gebührensatzung der Bauaufsicht finden Sie hier.

    Rechtliche Grundlagen

    § 65 Hessische Bauordnung

    Besonderes

    Persönliche Vorsprachen: Donnerstags von 14:00 - 18:00 Uhr

    (keine Terminvereinbarung notwendig)

    Termine außerhalb dieser Sprechzeiten sind mit dem zuständigen Sachbearbeiter zu vereinbaren.

    Ansprechpartner/innen

    Bad Vilbel; Rosbach

    Name Telefon Fax Raum E-Mail
    Katrin Henß 06031 83-4533 06031 83-914533 342 E-Mail

    Echzell, Florstadt, Reichelsheim, Rockenberg, Wölfersheim

    Name Telefon Fax Raum E-Mail
    Alexandra Kunkel 06031 83-4525 06031 83-914525 319 E-Mail

    Bad Nauheim

    Name Telefon Fax Raum E-Mail
    Dorothee Neuwirth 06031 83-4522 06031 83-914522 332 E-Mail

    Friedberg, Karben

    Name Telefon Fax Raum E-Mail
    Thomas Hinkel 06031 83-4531 06031 83-914531 340 E-Mail

    Butzbach, Münzenberg

    Name Telefon Fax Raum E-Mail
    Nicole Kanski 06031 83-4528 06031 83-914528 319 E-Mail

    Büdingen, Hirzenhain

    Name Telefon Fax Raum E-Mail
    Yvonne Wachter-Lott 06042 989-4576 06042 989-494576 33 E-Mail

    Nidda, Ranstadt

    Name Telefon Fax Raum E-Mail
    Norbert Lott 06042 989-4545 06042 989-494545 32 E-Mail

    Altenstadt, Gedern, Kefenrod, Ortenberg

    Name Telefon Fax Raum E-Mail
    Elke Rudolph 06042 989-4577 06042 989-494577 26 E-Mail

    Glauburg, Limeshain

    Name Telefon Fax Raum E-Mail
    Carolin Reutzel 06042 989-4542 06042 989-494542 34 E-Mail

    Niddatal, Wöllstadt, Ober-Mörlen

    Name Telefon Fax Raum E-Mail
    Julin Schaefer 06031 83-4509 06031 83-914509 330 E-Mail

    15. und 16. Oktober: Fortbildung in der Ausländerbehörde

    An beiden Tagen sind nur Kundengespräche mit einem bereits vereinbarten Termin möglich. Telefon: 06031/83-2535, Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-Mail. Am Donnerstag, 17. Oktober ist die Fachstelle wieder von 7.30 Uhr bis 18 Uhr erreichbar.

    Wetteraukreis

    Der Kreisausschuss

    Europaplatz 61169 Friedberg
    Telefon 06031 83 0

    Sprechzeiten Bauamt

    Persönliche Vorsprachen:

    Donnerstags von 14 bis 18 Uhr