Kreisverwaltung

claim

Ziegen extrem vernachlässigt

Eines der Tierhalteverbote erging gegen einen in der Vergangenheit immer wieder auffälligen Tierhalter. Er hatte seinen zwei Ziegen erhebliche Leiden zugefügt. Beide Tiere waren schwer erkrankt und litten unter Schmerzen. Eine ausreichende tierärztliche Behandlung erfolgte nicht.

Die eine Ziege war bereits gestorben, als die Mitarbeiter des Veterinäramtes eintrafen. Das zweite Tier wurde eingeschläfert - so ordnete es die amtliche Tierärztin an. Beide Ziegen wurden pathologisch untersucht. Diese Untersuchung ergab, dass die Ziegen vernachlässigt und nicht - wie notwendig - tierärztlich versorgt wurden. Da die übrigen Tiere des Bestandes - Pferde, Schweine und Geflügel - ebenfalls mangelversorgt waren, wurde die Auflösung des Bestandes angeordnet und ein Tierhaltungs- und Betreuungsverbot gegen den Tierhalter verfügt. Darüber hinaus erging ein Ordnungswidrigkeitsverfahren.

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Europaplatz 61169 Friedberg
Telefon 06031 83 0