Kreisverwaltung

claim

Gewerberecht (Maklererlaubnis gemäß § 34 c GewO)

Sie möchten Immobilien oder Darlehen vermitteln, als Bauträger tätig werden, als Baubetreuer Bauvorhaben wirtschaftlich vorbereiten oder Wohnimmobilien verwalten Hierzu benötigen Sie eine Erlaubnis gemäß § 34c der Gewerbeordnung. Bevor die Tätigkeit ausgeübt wird, muss die entsprechende Erlaubnis vorhanden sein. Der Antrag ist bei der Behörde einzureichen, die für den Betriebssitz zuständig ist. Insofern der Betriebssitz im Wetteraukreis liegt, ist der Antrag beim Kreisausschuss des Wetteraukreises zu stellen. Der Wohnsitz ist nicht maßgeblich.

Die Erlaubnis nach § 34c GewO gilt bundesweit und lebenslang. Sie kann jedoch widerrufen werden, wenn es dem/der Gewerbetreibenden an der gewerberechtlich erforderlichen Zuverlässigkeit fehlt.
Die Erlaubnis gemäß § 34c GewO ersetzt nicht die Gewerbeanmeldung bei der Stadt/Gemeindeverwaltung, in deren Zuständigkeitsbereich die gewerbliche Niederlassung begründet wird. Wenn das Gewerbe wieder abgemeldet wird, erlischt die Erlaubnis nicht.

Benötigte Unterlagen

1. Antragsformular

2. ein Führungszeugnis (zu beantragen mit der Belegart „O“ bei der für Ihren Wohnsitz zuständigen Stadt/Gemeindeverwaltung, das Führungszeugnis wird unserer Behörde direkt zugesandt)

3. ein Gewerbezentralregisterauszug (zu beantragen mit der Belegart „9“ bei der für Ihren Wohnsitz zuständigen Stadt/Gemeindeverwaltung, der Gewerbezentralregisterauszug wird unserer Behörde direkt zugesandt)

4. eine steuerliche Bescheinigung des zuständigen Finanzamtes für d. Antragsteller/in bzw. Vertretungsberechtigte/n

5. eine Auskunft gemäß § 26 Insolvenzordnung von dem zuständigen Amtsgericht (Amtsgericht Friedberg 06031/603-0) (Amtsgerichtsbezirk Bad Vilbel und Karben – hier ist das Insolvenzgericht in 60313 Frankfurt/M, Klingerstraße 20, 069/1367-6400, zuständig).

6. eine Auskunft über Einträge aus dem Zentralen Schuldnerverzeichnis für d. Antragsteller/in bzw. d. Vertretungsberechtigte/n (Die Auskunft erfolgt ausschließlich über das Internet. Hierfür steht das Bundesportal über die Internetseite www.vollstreckungsportal.de zur Verfügung.)

7. nur für Wohnimmobilienverwalter nach § 34c Absatz 1 Satz 1 Nr. 4 Nachweis der Berufshaftpflichtversicherung
Wird die Erlaubnis für eine juristische Person (z. B. GmbH) beantragt, sind die unter den Ziffern 2 bis 6 genannten Unterlagen für den bzw. die Geschäftsführer/in erforderlich.
Für eine bereits bestehende Gesellschaft sind die folgenden Unterlagen einzureichen:

8. Auskunft aus dem Gewerbezentralregister (bitte bei der Meldebehörde mit Belegart „9“ beantragen, der uns direkt zugeht)

9. Auszug aus dem Handelsregister des Amtsgerichtes

10. Steuerliche Bescheinigung des Finanzamtes (Finanzamt Gießen)

11. nur bei Wohnimmobilienverwaltung nach § 34c Absatz 1 Satz 1 Nr. 4 GewO eine auf die Gesellschaft lautende Haftpflichtversicherung
Ist die Gesellschaft in Gründung und noch nicht im Handelsregister eingetragen, entfallen die Ziffern 8 bis 10. Es sind dann folgende Unterlagen für die Gesellschaft einzureichen:

12. beglaubigte Kopie des Gesellschaftsvertrages

13. Kopie des Antrages auf Eintragung beim Handelsregister

14. nur bei Wohnimmobilienverwaltung nach § 34c Absatz 1 Satz 1 Nr. 4 eine auf die Gesellschaft lautende Haftpflichtversicherung

Sämtliche Unterlagen dürfen nicht älter als drei Monate sein und sind im Original vorzulegen.
Der Antrag kann erst abschließend bearbeitet werden, wenn alle erforderlichen Unterlagen vorliegen und die Gesamtgebühr verbucht wurde.

Ein nach § 34 c Gewerbeordnung erlaubnispflichtiges Gewerbe darf erst betrieben werden, wenn die Genehmigung erteilt ist.

Kosten

Die Erlaubnisgebühr liegt zwischen 310,00 € und 1.800,00 € und ist auf der letzten Seite des Antragsformulars zu entnehmen. Nachdem alle Unterlagen vorliegen, erhalten Sie einen entsprechenden Kostenbescheid.

Rechtliche Grundlagen

§ 34c Gewerbeordnung (GewO)

Dokumente

Ansprechpartner/innen

Name Telefon Fax Raum E-Mail
Petra Irion 06042 989-2530 06042 989-492530 45 E-Mail
Jasmin Sinner 06042 989-2533 45 E-Mail

Zuständig

Öffnet internen Link im aktuellen FensterGewerbe, Jagd, Waffen, Fischerei

KfZ-Anmeldung gestört

Aufgrund technischer Probleme seitens des Softwareanbieters können aktuell keine Zulassungsvorgänge bearbeitet und Wartenummern ausgegeben werden. Mit der Behebung ist frühestens heute (22.08.) gegen 12:30 Uhr zu rechnen. Davon betroffen ist auch die Wunschkennzeichensuche. Aufgrund dessen ist nach diesem Zeitpunkt und am kommenden Freitag (23.08.) mit erhöhtem Publikumsaufkommen und langen Wartezeiten in den Zulassungsbehörden des Wetteraukreises zu rechnen. Wir bitten um Verständnis.

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Europaplatz 61169 Friedberg
Telefon 06031 83 0

Sprechzeiten in Büdingen

Fachdienst Ordnungsrecht

Montag bis Freitag 07:30 Uhr bis 12:30 Uhr

Nachmittags nur nach vorheriger Terminvereinbarung