Kreisverwaltung

claim

Waffen (Waffenrecht)

NEU AB 01.09.2020 

Verbotsregelungen zu großen Magazinen gem. 3. WaffRÄndG

Es besteht Anzeigepflicht für folgende Magazine und Magazingehäuse:

Wechselmagazine für Kurzwaffen für Zentralfeuermunition, die mehr als 20 Patronen des kleinsten nach Herstellerangabe bestimmungsgemäß verwendbaren Kalibers aufnehmen können. 

  • Wechselmagazine für Langwaffen für Zentralfeuermunition, die mehr als 10 Patronen des kleinsten nach Herstellerangabe bestimmungsgemäß verwendbaren Kalibers aufnehmen können.

     

  • Ein Wechselsystem, das sowohl in Kurz- als auch in Langwaffen verwendbar ist, gilt als Magazin für Kurzwaffen, wenn nicht der Besitzer gleichzeitig über eine Erlaubnis zum Besitz einer Langwaffe verfügt, in der das Magazin verwendet werden kann.

     

  • Entsprechende Magazingehäuse für Wechselmagazine

Sollten Sie im Besitz eines der zuvor genannten Magazine oder Magazingehäuse sein und haben dieses nachweislich (Quittung, Belege, etc.) vor dem 13.06.2017 erworben, haben Sie dies bis zum 01.09.2021 bei der zuständigen Behörde anzuzeigen oder das Magazin/Magazingehäuse einem Berechtigten, der zuständigen Behörde oder einer Polizeidienststelle zu übergeben.

Sollten Sie nach dem 13.06.2017 eines der zuvor genannten Magazine erworben haben oder können Sie keinen Nachweis zum Erwerb vor dem 13.06.2017 vorlegen, können sie das Magazin/Magazingehäuse einem Berechtigten, der zuständigen Behörde oder einer Polizeidienststelle übergeben oder einen Antrag nach § 40Abs. 4 WaffG beim Bundeskriminalamt stellen.

Kosten

Öffnet internen Link im aktuellen FensterLink zur Kostenübersicht

Dokumente

Ansprechpartner/innen

Name Telefon Fax Raum E-Mail
Elisabeth Marschall 06042 989-2528 06042 989-492528 41 E-Mail
Nicole Voigtsberger 06042 989-2527 06042 989-492527 42 E-Mail
Nico Silberling 06042 989-2526 06042 989-492526 42 E-Mail
Peter Leinhos 06042 989-2531 06042 989-492531 44 E-Mail
Hans Hess 06042 989-2525 06042 989-492525 40 E-Mail

Zuständig

Öffnet internen Link im aktuellen FensterGewerbe, Jagd, Waffen, Fischerei

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Europaplatz 61169 Friedberg
Telefon 06031 83 0

Sprechzeiten in Büdingen

Fachdienst Ordnungsrecht

Maskenpflicht auch für Besucher der Kreisverwaltung

 

Die landesweite Maskenpflicht betrifft auch die Besucherinnen und Besucher der Kreisverwaltung. Sie dürfen das Kreishaus nur mit Maske betreten.

Bitte beachten Sie: Persönlich vorsprechen kann nur, wer vorab einen Termin vereinbart hat.

Die Kreisverwaltung des Wetteraukreises hat seit dem 16. März den Kontakt zu Besuchern auf ein Mindestmaß reduziert. Um notwendige Dienste trotzdem aufrecht zu erhalten, werden die Bürger gebeten, für alle Belange zuerst bei der zuständigen Sachbearbeiterin / dem zuständigen Sachbearbeiter oder in der Zentrale (06042-989 0) anzurufen oder per E-Mail sowie auf dem Postweg Kontakt zur Kreisverwaltung aufzunehmen.