Kreisverwaltung

claim

Frühförderung für Kinder mit Behinderung

Frühförderung ist ein Angebot von Hilfen für alle Kinder im Säuglings-, Kleinkind- und Kindergartenalter, die behindert oder von Behinderung bedroht sind, wie auch für ihre Eltern und andere Bezugspersonen im Lebensumfeld des Kindes (Familie, Kindergruppe, Kindertagesstätte).
Frühförderung hat das Ziel, die Hilfen bei Behinderungen und anderen Entwicklungsgefährdungen im Zusammenwirken mit den Eltern anzubieten, die im notwendigem Umfang am ehesten dazu beitragen, dass die Kinder sich möglichst gut entwickeln, ihre Kompetenzen entfalten und sich in ihrer Lebenswelt orientieren und integrieren können.
Als familien- und wohnortnahes Angebot richtet sich die Frühförderung nach den individuellen Entwicklungsvoraussetzungen des Kindes und den Bedürfnissen seiner Familie.
Unser Leistungsspektrum umfasst die Beratung, Bearbeitung, Entscheidung für Kinder bis zur Einschulung und administrative Abwicklung von Frühfördermaßnahmen mit den Frühförderstellen.
Gerne informieren wir Sie über Möglichkeiten der Frühförderung im Wetteraukreis.

Rechtliche Grundlagen

SGB XII, SGB IX, Frühförderungsverordnung (FrühV) und Vereinbarungen

Ansprechpartner/innen

Name Telefon Fax Raum E-Mail
Christine Wendel 06031 83-3330 06031 83-913330 14 E-Mail

Zuständig

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Fachstelle Eingliederungshilfe für junge Menschen Am Seebach 1c
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in Cornelia Gilbert-Altpaß Telefon 06031 83-3241 Fax 06031 83-933241 E-Mail Cornelia Gilbert-Altpaß

Postanschrift

Wetteraukreis
Fachstelle 3.3.5
Teilhabe junger Menschen
Europaplatz
61169 Friedberg