Kreisverwaltung

claim

Neue Portalseite zum Klimaschutz

Klimaschutzmanagerin Stefanie Voß und Klimaschutzbeauftragter Jens Dölling zeigen Landrat Joachim Arnold und Erstem Kreisbeigeordneten Helmut Betschel-Pflügel das Klimaschutzportal auf der Homepage des Wetteraukreises.

Die Wetterau ist eine Region voller Energie. Was alles in der Wetterau in Sachen Klimaschutz läuft, darüber kann man sich jetzt bequem im Internet unter klimaschutz.wetterau.de informieren.

„Tue Gutes und sprich darüber“, diese Weisheit soll mit der Portalseite Öffnet externen Link im aktuellen Fensterklimaschutz.wetterau.de befolgt werden. „Wir haben eine Vielzahl spannender Projekte, auf vielen Schuldächern gibt es schon Solaranlagen, dazu verweisen wir auf unserer Seite auf gute Beispiele von Dritten“, sagte Landrat Arnold bei der Vorstellung der Internetseite.

Die Arbeit der Klimaschutzmanagerin Stefanie Voß wird genauso vorgestellt wie die des Klimaschutzbeauftragten Jens Dölling. Die 88 Schulen in der Wetterau haben mit ihren über 450 Gebäuden einen Wärmebedarf, der dem von 2500 Einfamilienhaushalten entspricht. Wo und wie kann hier Energie eingespart werden, Antworten findet man auf dieser Internetseite. .Der Klimaschutzbericht 2013 ist abrufbar, eine Aufstellung aller 39 Photovoltaikanlagen an Wetterauer Schulen sowie besonders herausragende Beispiele für Energieeinsparung und Klimaschutz.

„Die Portalseite klimaschutz.wetterau.de ist ein Projekt, das immer weiter wachsen wird. Wir werden nach und nach immer mehr Informationen auch für die privaten Nutzer einstellen“, benannte Erster Kreisbeigeordneter Betschel Pflügel die weiteren Schritte.

veröffentlicht am: 05.08.2014

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Fachdienst Kommunikation Europaplatz Gebäude B
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in Michael Elsaß Telefon 06031 83-1400 Fax 06031 83-911400 E-Mail Michael Elsaß