Kreisverwaltung Wetterau

claim

Unterhaltsvorschuss ab 01.07.2017

In finanziellen Notlagen kann ein Antrag auf Gewährung von Leistungen nach dem Opens external link in new windowUnterhaltsvorschussgesetz für jedes Kind bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres gestellt werden.

Ein Antrag auf Unterhaltsvorschuss kann unter folgenden Voraussetzungen gestellt werden:
Wenn Kinder...
- das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben
- im Bundesgebiet bei einem alleinerziehenden (ledig, getrennt lebend, geschieden oder verwitwet) Elternteil leben
- keinen oder unregelmäßig gezahlten Unterhalt von dem anderen Elternteil erhalten
- bzw. Waisenbezüge nicht mindestens in Höhe der UV-Leistungen beziehen
- nach Vollendung des 12. Lebensjahres selbst nicht auf Leistungen nach dem SGB II angewiesen sind
- oder der alleinerziehende Elternteil im SGB II-Bezug über eigene Einkünfte –ausgenommen Kindergeld–  von mindestens 600 € brutto monatlich verfügt.

Benötigte Unterlagen

Die Leistungen müssen durch einen Antrag geltend gemacht werden. Diesen können Sie sich Öffnet internen Link im aktuellen Fensterhier herunterladen.

Rechtliche Grundlagen

Opens external link in new windowUnterhaltsvorschussgesetz
Gesetz zur Sicherung des Unterhalts von Kindern allein stehender Mütter und Väter durch Unterhaltsvorschüsse oder -ausfallleistungen

Besonderes

Die Höhe der Unterhaltsvorschussleistungen beträgt derzeit:

  • in der 1. Altersstufe bis   6 Jahre 150 Euro
  • in der 2. Altersstufe bis 12 Jahre 201 Euro
  • in der 3. Altersstufe bis 17 Jahre 268 Euro

Die Unterhaltsvorschussleistung wird bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres gezahlt.

Sie erreichen Ihre Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner in allen Fragen rund um das Thema Unterhaltsvorschuss unter der zentralen Email-Adresse: Unterhaltsvorschuss(at)Wetteraukreis.de.

Ansprechpartner/innen

Altenstadt, Bad Nauheim, Bad Vilbel, Büdingen, Butzbach, Echzell, Florstadt, Friedberg, Gedern, Glauburg, Hirzenhain, Karben, Kefenrod, Limeshain, Münzenberg, Nidda, Niddatal, Ober-Mörlen, Ortenberg, Ranstadt, Reichelsheim, Rockenberg, Rosbach, Wölfersheim

Name Telefon Fax Raum E-Mail
Natascha Appel 06042 989-3820 06042 989-493820 71 E-Mail
E-Mail
Jessica Bernhardt 06042 989-3818 06042 989-493818 73 E-Mail
Yvonne Lorisch 06042 989-3835 06042 989-493835 70 E-Mail
Jasmin Lotz 06031 83-3817 06031 83-913817 119 E-Mail
Roswitha Seibel 06042 989-3831 06042 989-493831 71 E-Mail

Forderungseinzug / Rückholung Unterhaltsvorschuss

Name Telefon Fax Raum E-Mail
Christina Naumann 06042 989-3815 06042 989-493815 38a E-Mail
Natascha Dietrich 06042 989-3816 06042 989-493816 36 E-Mail

Forderungseinzug / Unterhaltsheranziehung Bundessozialhilfegesetz (BSHG)

Name Telefon Fax Raum E-Mail
Holger Weil 06042 989-3834 06042 989-493834 66 E-Mail

Zuständig

Unterhalt und Vormundschaft

Gesundheitsausweis: keine Sprechtage am 20./21. 12.

Am Mittwoch, den 20.12.2017 und am Donnerstag, den  21.12.2017 finden keine Sprechtage zum Gesundheitsausweis statt.

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Fachstelle Unterhalt und Vormundschaft - West Europaplatz Gebäude B
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in Ute Peppler Telefon 06031 83-3230 Fax 06031 83-913230 E-Mail Ute Peppler